Mola Adebisi und die Wahrheit über ES

Als ich Moderator, Unternehmer und Musik-TV Legende Mola Adebisi vor einiger Zeit zum ersten Mal auf die Liege bitten durfte, habe ich hier im Blog kurz berichtet. Es freut mich immer besonders, wenn Klienten, die mit Angeboten aller Art überhäuft werden und daher berechtigterweise zurückhaltend sind mit dem was sie machen, über Empfehlung von Freunden oder Geschäftspartnern in meinen heiligen Hallen einfliegen. Und auch wenn Mola möglicherweise nicht der typische Kandidat für solche Arbeitsweisen ist, war er doch von Sitzung 1 an begeistert.

Mola Adebisi Faszien Dirk Beckmann

Um so mehr habe ich mich gefreut, als Mola angeboten hat, ein kleines Video-Testimonial abzugeben, weil auch er der Meinung ist, dass ES viel bekannter sein sollte. Wenn man nicht wüßte, dass er im Entertainment-Business ist, dann würde man ihm nach diesem Clip empfehlen, dort einzusteigen. Bisher mit Abstand das “unterhaltsamste” Klienten Testimonial :)

Vielen Dank noch mal Mola für die sehr interessante Zusammenarbeit, die vielen Empfehlungen und das Vertrauen in den Prozess einzusteigen. Ich denke ES hat sich gelohnt ;) . Bei den tollen Entwicklungen und Sitzungsbildern heißt es einfach – dranbleiben. Good Job. (Muss man Klienten auch mal sagen) :)

 

Das Geheimnis der Faszienrolle

Wir haben ein neues, sehr faszinierendes Produkt in der ES-Welt.
Alle Infos dazu bekommst du, wenn du auf diesen Link klickst.

Alex Düsseldorf Fischer zu Gast bei ES

Wenn Deutschlands derzeit heißeste YouTube und iTunes Adresse in Sachen Immobilien aus Düsseldorf kommt, dann kann man fast davon ausgehen, dass diese Person die heiligen ES-Hallen von innen kennt. Denn wer finanziell frei ist, der legt natürlich auch großen Wert auf das vielleicht wichtigste Asset überhaupt: Die Gesundheit. 

Alex Fischer Dirk Beckmann web

Alex Düsseldorf Fischer ist nicht nur erfolgreicher Unternehmer, Youtuber, Podcaster und Buchautor. Seit kurzem ist er auch begeisterter ES-Klient. Ganz klar, denn wer in der Öffentlichkeit steht wie Alex, ist sich der Bedeutung einer guten Körperstruktur und den Vorteilen eines leistungsfähigen und spannungsfreien Körpers bewusst.

Reicher als die XXXXXXX“ ist der Titel des Buches mit dem er derzeit große Wellen schlägt. Die Xe stehen dabei für eine bekannte deutsche Promifamilie, deren Oberhaupt auf den Namen Rooobert hört :-) Ein wirklich zu empfehlendes Buch, das man fälschlich für ein reines Immobilienbuch halten könnte. Tatsächlich findet man darin Mind-Sets, Strategien und Taktiken, die wirklich jeder Unternehmer, Therapeut oder Angestellte kennen sollte. Witzigerweise outen sich in den letzten Tagen viele meiner Unternehmerklienten als Fans des Buchs. Das ist immer ein ganz gutes Zeichen :)

Alex Fischer und Infos über sein Buch findest du hier (klicken)

P.S.: Vielleicht bekomme ich Alex dazu, zum Ende seiner Sitzungsserie einen kleinen Erfahrungsbericht abzugeben.

Warum mich Pokémon Go irgendwie glücklich macht

Sonntag morgen. Mein freier Tag. Also heute bei schönem Wetter einen kleinen Spaziergang machen mit meiner 5jährigen Tochter und meinem 5 Wochen altem Sohn. Beim Spaziergang durch den Düsseldorfer Zoo-Park begegnen mir jede Menge junge Erwachsene und Erwachsene, die auf ihr Smartphone glotzen. Im Grunde nichts Neues aber irgendwie fehlt das typische WhatsApp getippe. Stattdessen wirre Blicke auf den Bildschirm und in die Gegend. Irgendwie scheinen diese Leute etwas zu suchen.

„Vielleicht Touristen“ denke ich mir. Möglicherweise suchen sie nach dem Weg. Aber so viele? Und was sollten sie im Zoopark suchen? „Da ist eins“ höre ich dann von einem Pärchen, dem wir schon seit 15 Minuten hinterhergehen. Dabei haben sie bisher lediglich auf den Screen geglotzt und sind schweigend nebeneinander hergegangen. Jetzt fällt es auch mir wie Schuppen von den Augen: Pokémon Go.

Pokémon Go Suche neu

Pokémon Go ist ein weiteres tolles Tool, das bei uns Faszienfuzzis die Kasse klingeln lässt. Menschen, die unter der Woche 8 Stunden vor einem PC Sitzen, die Mausarmschulter hochziehen und chronisch verspannen und den 5-6 Kilo schweren Kopf nach vorn schieben, um förmlich in den Bildschirm hereinzukriechen, und sich über verspannte Nackenmuskulatur und Spannungskopfschmerzen wundern, haben eine neue Freizeitbeschäftigung. Sie laufen nämlich durch die Gegend, ziehen die Smartphonearm-Schulter hoch, neigen den Kopf nach vorn. Genauso wie im Büro, kann man jetzt auch in der Freizeit – und vor allem Draußen – den Blick einen halben Meter vor den Augen auf ein Display kleben. Dass das Auge dadurch auf Kurzsichtigkeit trainiert wird und man der beste Kunde des nächsten Optikers wird – egal. Um das Bild ruhig zu halten lässt man natürlich jegliche kontralaterale Bewegung beim Gehen weg was wiederum zu verspannter Rückenmuskulatur führt. Die Muskulatur, an der ja auch schon der zu weit vorn gelagerte Kopf hängt. Aber auch dass kennt man ja schon vom Sitzen am Schreibtisch.

Vom Schreibtisch zu Pokémon Go

Vom Schreibtisch zu Pokémon Go

Pokémon Go scheint also ein wunderbares Tool zu sein, um die Probleme zu vertiefen, die man eh täglich trainiert und wegen denen man dann ständig zu „Therapeuten“ rennt, die immer wieder wunderbar die Symptome kurieren ohne auch nur einen Funken an den Ursachen zu ändern. Aber hey „Wenn es mir wieder weh tut, dann weiß ich wo ich hingehen muss“. Was will man mehr? Die Branche freut sich über Menschen, die über 10 Jahre mit demselben Problem zu „Ihrem“ Osteopathen, Chiropraktiker oder Physiotherapeuten laufen. Grotesk irgendwie.

Aber wenn ich all diese Pokermoniten im Park seh, dann lacht auch mein Herz. Meine Dienste werden nie überflüssig und für Nachschub wird gerade wieder reichlich gesorgt. Danke liebe App-Entwickler. Apropos: Wer steckt eigentlich dahinter? Physioverschwörung? Ostheopathenilluminaten? Wer weiß. Vielleicht ist ES an der Zeit für ein eigenes App :)

(ich hoffe der ironische Unterton kam durch) :) 

Interview mit Moving Monkey

Gestern bekam ich mal wieder einen netten Besucher in meine heiligen Hallen. Leon auch bekannt als YouTuber und Bewegungsspezi Moving Monkey kam extra aus der verbotenen Stadt Köln (kleiner Spaß :-) ) nach Düsseldorf, um ein Gespräch, dass wir virtuell zu einem seiner Videos zum Thema “Haltung” geführt haben, in real Life weiter zu führen. Damit du auch etwas davon hast, haben wir für dich einfach die Kamera mitlaufen lassen.

Viel Spaß…und nicht  vergessen: Leon freut sich über einen Daumen hoch für das Video. Wenn du findest, dass deine Mitmenschen von diesen Infos profitieren: Teilen bei Facebook wäre ein super Anfang ;-)

P.S.: Bewegungskurse und Videos findest du natürlich auch in der ES-Welt (klicken)

Hier finden Sie unsere aktuellen Termine.

© EQUILIBRIUM STATE | Dirk Beckmann | Lindemannstraße 7 | 40237 Düsseldorf | Impressum