Feedback eines Kampfkünstlers über ES

ES ist immer wieder interessant Feedback zur Sitzungsserie von Menschen zu bekommen, die für sich genommen schon Ahnung vom Bewegen haben. Tayfun Anar ist als Kampfkunstlehrer so ein Mensch. Und ich meine Kampfkunstlehrer im Sinne von Vollzeit-Beruf und nicht nur Hobby.Tayfun ist dabei ein gutes Beispiel für die vielen vielen Klienten, mit denen wir arbeiten, die sehr von unserer Arbeit profitieren auch wenn sie für den Normalbürger auf der ersten Blick durchaus sehr gelenkig sind. ES geht aber tiefer. Wir erreichen nicht nur die ganz versteckten und tiefen Muster sondern verbessern die Körperwahrnehmung mit unserer Arbeit ungemein. Was bei „Bewegungsnormalos“ schon super ankommt, wird von Bewegungsprofis natürlich noch einmal doppelt und dreifach geschätzt.

Schau dir hier Tayfuns Feedback zur ES-Sitzungsserie an.

 

Schnapp dir hier deinen persönlichen kostenfreien Infotermin bei mir. (klicken)

Gesunde Füße

„Huch? Was macht der denn da?“ – so oder so ähnlich sind wohl die ersten Gedanken bei diesem Bild. Nicht Hand- sondern „Fußgeben“ nenne ich so etwas.

Im Netz gibt es ja mittlerweile tausende Übungen, um die Zehenbeweglichkeit zu verbessern. „Toega“-nennt man das Neu-Deutsch heute. Aber ganz ehrlich: Klar brauchen die meisten Menschen bei den Quetschschuhen, die sie täglich tragen, ein paar ordentliche Übungen, um die Füße wieder gesund und funktional zu kriegen. Nur wer hat die Zeit diese ganzen Übungen zu machen? Ich meine neben den 5 Millionen Mobility Übungen, die man nach Auffassung mancher YouTuber dann ja auch noch für den ganzen Körper machen soll. Kleiner Seitenhieb :-) Kein Wunder, dass solche Tipps eben oft von Profis oder Studenten kommen, die viel Zeit haben, sich mit diesen Themen zu beschäftigen ;-)

Ich selbst bin eher Fan von Minimallösungen mit gutem Ergebnis. Übungen, die man einfach so nebenher machen kann oder die man vielleicht sogar ganz in das alltägliche Bewegen integrieren kann. Fußgeben ist so eine Übung.

Egal ob beim WM-Kucken vorm TV und PC oder beim rumspielen mit dem Smartphone – eine Hand sollte frei sein, um damit etwas Sinnvolles für die Fußgesundheit zu tun. (Gang nebenbei auch für die Hüftmobilität – aber das ist ein anderes Thema) :-)

Viel Spaß beim Fußgeben ;-)

P.S.: Ich freu mich übrigens sehr, wenn du diesen Beitrag oder das Video mit deinen Freunden teilst. Hilf mir anderen zu helfen.

Dirk Kreuter macht sich fit für die Weltmeisteroffensive

Morgen wird Dirk Kreuter 2 Tage lang mehr 10.000 Menschen auf der Weltmeisteroffensive in der Westfalenhalle in Dortmund begeistern. Tatsächlich ist das so ein Mega Event, dass es einen Guinness Worldrecord Eintrag geben wird dafür.

Ein echtes Mammut Event, dass sicher an den Kräften zehrt. Aber keine Sorge. Dirk hat sich vorher auf der ES-Liege seine Faszien fit machen lassen und ist 100% am Start ;-)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5GgcWXxkn5I&feature=youtu.be

 

Alex „Düsseldorf“ Fischer über Dirk „Die Faszie“ Beckmann

Ich freue mich immer wieder wahnsinnig, tolles Feedback von meinen Klienten zu bekommen. Denn tatsächlich sind viele potentielle Klienten vor dem Start ihrer Sitzungsserie skeptisch. Zurecht, denn wir versprechen ja ziemlich viel :)

Um so schöner ist es da zu hören „Herr Beckmann, sie hatten recht.“ :) Um es dir einfacher zu machen, tue ich mein Möglichstes, um solche Feedbacks – wann immer es geht – auf Video zu bannen und verfügbar zu machen. Und klar: Testimonial Videos in meiner Praxis mit mir hinter der Kamera haben natürlich immer einen leichten Beigeschmack – vor allem, wenn man nicht weiß, dass das Gesagte zu 100% authentisch ist.

Noch cooler ist es daher, wenn Klienten ihr Feedback öffentlich geben. So geschehen im Fall von Alex „Düsseldorf“ Fischer, der auf einem Event des E-Mail Marketing Anbieters Klick-Tipp den Vortragsslot nach mir inne hatte und urplötzlich ein wirklich sehr cooles Testimonial vor über 200 Teilnehmern absetzte.

Schau es dir einfach selbst an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=unBUQH9mlq0

 

Bewegen wie die Meister 3

Vor kurzer Zeit durfte ich wieder einmal meinen „Bewegen wie die Meister“ Part auf dem jährlichen Aikido Workshop von Klaus Meyer Sensei (6.Dan Aikido) halten. Diesmal hatte ich eine ganz besondere Übung im Gepäck.

Insgesamt hatten wir folgende Themen am Start:

  • Grundlagen des Ballengangs und Anwendungsmöglichkeiten in der Kampfkunst.
  • “Schütteln” zur Lösung hypertoner Muskulatur zur Vermeidung von Spannungsmustern und Verletzungen. 
  • Myofascial Unwinding zur Lösung faszialer Verklebungen.
  • Partnerübung zum Sensory Refinement.
  • Einblicke in die Thematik Pandiculation und Selbstpandiculation.
  • Autonomes “Zittern” zum Abbau tiefer mentaler und physischer Traumata.   

Hier kannst du die den Teaser zum Seminarmitschnitt anschauen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xFbkjrulRIo

den 100 Minuten Mitschnitt bekommst du hier auf der ES-Welt (klicken)

Hier finden Sie unsere aktuellen Termine.

© EQUILIBRIUM STATE | Dirk Beckmann | Lindemannstraße 7 | 40237 Düsseldorf | Impressum | Datenschutz